Faulturmreinigung

Auf Basis langjähriger Erfahrungen in der Sanierung von Faultürmen finden Sie in unserem Unternehmen bei der Restentleerung, der Demontage der Domdeckel bzw. Mannlöcher, der Inertisierung von Gasleitungen sowie der Vorreinigung der Faulturminnenwände mittels Hochdruckwasserreinigern einen verlässlichen und kompetenten Partner.

Wir haben Faultürme bis zu einem Volumen von 6.500m³ und einer Innenhöhe von ca. 28 m erfolgreich abgearbeitet. Die eingesetzte Maschinentechnik entspricht den Anforderungen Ex-geschützter Bereiche. Ebenso legen wir großen Wert auf geeignete Sicherheitsausrüstung bei Arbeiten im Faulturm.

Folgende spezifische Ausrüstungen stehen zur Verfügung:

  • Schlammsaugpumpe bis Förderhöhe 50m
  • Mobile Zwangsbelüftung, Ex-geschützt
  • Beleuchtung, Ex-geschützt
  • Selbstrettung
  • Gurtzeug zur Sicherung des Personals
  • Mehrgaswarngerät
  • Hochdruckwasserpumpe
  • Sandfangbehälter
  • Schlammvorlage mit Rührwerk
  • Schwingsiebanlage (für Grobstoffe > 2mm)
  • Mobile Schlammentwässerungsanlage

 

 

Leistungsabfolge

 

Öffnung

Öffnung Domdeckel sowie Installation von Zwangsbelüftung und Beleuchtung

Phase 2: Entnahme der Schlämme

Entnahme der Schlämme

Entnahme der Schlämme mittels Saugpumpe über den Kopf des Faulturmes und Förderung zum Sandfang über fliegende Druckleitun. Eine Entnahme der Schlämme über das Mannloch per Saugwagen oder Saugpumpe ist alternativ ebenfalls möglich.

Phase 3: Homogenisierung, Siebung und Entwässerung der Schlämme Phase 3: Homogenisierung, Siebung und Entwässerung der Schlämme

Homogenisierung, Siebung und Entwässerung der Schlämme

Die Schlämme werden im Spezialcontainer mit Rührtechnik homogenisiert, anschließend über eine Schwingsiebanlage vom Rechengut befreit und final dann mittels Siebbandpressen entwässert.

Phase 4: Vorreinigung
Phase 4: Vorreinigung

 

Vorreinigung

Vorreinigung der Faulturminnenwände über ein Hängegerüst unter Verwendung von Hochdruckwasserpumpen.